header image

Ionische Inseln

10 Tage – Flugreise - ab Korfu/bis Zakynthos

Übernachtungen
2x auf Korfu
2x auf Lefkada
2x auf Ithaka
3x auf Zakynthos
  1. 1. Tag Anreise Korfu

    Ankunft am Flughafen Korfu. Kurze Fahrt zum Hotel. Übernachtung auf Korfu.

  2. 2. Tag Paleokastritsa - Achillion

    Fahrt nach Paleokastritsa, einen wunderschönen Ort, der an zwei Buchten zwischen eindrucksvollen Steilküsten liegt. Hier werden Sie von den Bewohnern des Klosters von Theotokos (18. Jahrhundert) freundlich empfangen. Erleben Sie die Ruhe und ein tiefes Gefühl des Friedens bei der Besichtung dieser Stätte. An der Flachdecke im Innern der Kirche bietet sich der Anblick auf Szenen aus der Schöpfungsgeschichte. Weiterfahrt nach Gastouri zur Besichtigung des Achillion, des Sommerpalastes der Kaiserin Elizabeth von Österreich. Das Herz von Wilhelm II und „Sissi“ wurde durch den Zauber, den Korfu ausstrahlt, getroffen. Als Beweis der Liebe zu dieser Insel, hat er ihr das Achillion vermacht. Eine märchenhafte, gewaltige Residenz mit herrlichen Innenräumen. Der stilvolle Garten mit seinen zahlreichen Skulpturen ist dem sagenumwobenen und unbesiegbaren Helden Achilleos gewidmet. Übernachtung auf Korfu.

  3. 3. Tag Korfu Stadt – Überfahrt Igoumenitsa

    Heute geht es nach Korfu Stadt. Besichtigung der alten venezianischen Festung und der Halbinsel Kanoni. Weitere Besichtigungspunkte sind das Liston-Gebäude, der Esplanadeplatz und die St. Spyridonkathedrale. Danach spazieren Sie durch die venezianische Altstadt. Im Anschluss nehmen Sie die Fähre und setzen nach Igoumenitsa über. Der nächste Halt ist Parga. Das malerische Hafenstädtchen liegt in einer idyllischen Bucht zwischen Igoumenitsa und Preveza am Fuße einer venezianischen Burg. Die zahlreichen kleinen Gassen sowie die Burg laden zu einem herrlichen Spaziergang ein, bevor es weiter zu Ihrem Hotel nach Lefkada geht. Übernachtung auf Lefkada.

  4. 4. Tag Wasserfall von Dimosari - Insel Maduri – Insel Skorpios – Insel Meganisi

    Heute steht als erstes der Wasserfall im Hinterland von Nidri im Westen der Ionischen Insel an. Sie unternehmen einen ca. 1 Std. leichten schönen Spaziergang durch die Schlucht zum Wasserfall von Dimosari. Danach fahren Sie nach Nidri, wo Sie das Boot nehmen. Die Bootsfahrt bringt Sie zuerst zur Bucht von Vlichó. Dort besichtigen Sie das Grab von Wilhelm Dörpfeld, der ,neben Schliemann, einer der bekanntesten Archäologen der Neuzeit ist. Sie fahren weiter zur Insel Maduri, wo der berühmte Dichter Aristotelis Valaoritis gelebt hat und gestorben ist. (keinen Landgang) Weiter geht es mit dem Boot zur Insel Skorpios, die früher der Familie des Großreeders Onasis gehörte. (keinen Landgang). Weiter geht die Bootsfahrt zur Insel Meganisi, wo Sie den Tag abklingen können. Rückfahrt nach Lefkada und Fahrt zum Hotel. Übernachtung auf Lefkada.

  5. 5. Tag Lefkada Stadt - Überfahrt Astakos um 13:00 Uhr - Ithaka um 15:00 Uhr

    Sei verlassen heute Ihr Hotel und fahren zunächst zur Insel Lefkada, welche über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Lefkada ist die viertgrößte Insel im Ionischen Meer. In Lefkada-Stadt können Sie von außen die venezianische Festung Santa Maura aus dem 13. Jahrhundert bewundern, die als Grenzposten diente. Oberhalb der Stadt besuchen Sie das wunderschöne Kloster Phaneromenis. Danach geht es über die Küstenstraße nach Astakos. Von hier nehmen Sie die Fähre und setzen zur Insel Ithaki über. Freizeit auf Ithaka, der Insel des Odysseus. Übernachtung auf Ithaka.

  6. 6. Tag Inselrundfahrt Ithaka

    Heute erleben Sie Ithaka bei einer Inselrundfahrt. Zuerst besuchen Sie die Hauptstadt der Insel Ithaka. Vathy verzaubert Sie mit einem großen natürlichen Hafen und vielen kleinen Cafés und Tavernen. Hier besuchen Sie das Archäologische Museum. Sie fahren weiter nach Pilikata, wo Archäologen die Stadt des Odysseus vermuten. Danach fahren Sie zum urigen Bergdorf Anogi. Hier besuchen Sie das Kloster von Katharon. Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung auf Ithaka.

  7. 7. Tag Überfahrt Ithaka um 09:00 Uhr- Kefalonia um 09:30 Uhr (Inselrundfahrt) – fakutativ: Weingut Robota – Überfahrt Kefalonia um 18:30 Uhr - Zakynthos um 20:00 Uhr

    Sei verlassen Ihr Hotel und setzen nach Kefalonia über. Sie besuchen zuerst die Hauptstadt von Kefalonia. Die hübsche Stadt Argostoli wurde von den Venezianern gegründet und liegt an einer wunderschönen von Hügeln umgegebenen Bucht, die einen natürlichen Hafen bildet. Über Assos geht die Fahrt weiter zum Nonnenkloster des Heiligen Gerasimos, der auch der Schutzpatron der Insel ist. Fakultativ: Besuch des Weingutes Robota mit Weinprobe. Die weitere Fahrt bringt Sie zum bekannten Melissani Höhlensee, wo Sie ein beeindruckendes Naturschauspiel erleben werden. Im Anschluss nehmen Sie die Fähre und setzen zur Insel Zakynthos über. Übernachtung auf Zakynthos.

  8. 8. Tag Inselrundfahrt Zakynthos

    Geniessen Sie den Tag am Meer oder unternehmen Sie eine Inselrundfahrt. Die Fahrt führt nach Ag. Nikolaos, wo Sie eine 30 minütige Pause einlegen. Danach geht es zur Plattform, wo Sie von oben das Schiffswrack fotografieren können. Weiter geht die Fahrt zum Dorf Volimes, wo Sie traditionelle Köstlichkeiten (Oliven, Wein, Honig ect.) probieren können. Im Anschluss besuchen sie das Kloster Anafonitria. In Exohora sehen Sie einen 2000 Jahren alten Olivenbaum. Im Dorf Kampi haben Sie Zeit um Mittag zu essen und sich zu entspannen. Danach geht es zum Pantokrator, wo Sie das Olivenölmuseum (kostenloser Eintritt)besuchen. Sie unternehmen eine 15 minütige Führung über die alte und neue Produktionsmethode und danach erfolgt ein Kurzfilm von 5 Min. Im Anschluss können Sie 6 verschiedene Olivenöle probieren. Rückfahrt zum Hotel.

  9. 9. Tag Keri - Zakynthos-Stadt – Fakultativ: Weinverkostung

    Heute fahren Sie zuerst nach Bochali, wo sich vor Ihnen Zakynthos Stadt ausbreitet, bevor es nach Keri weitergeht. In Keri schauen Sie sich den Hafen und die Schildkröteninsel von weitem an. Danach fahren Sie zum Marathias Strand und genießen den wunderschönen Ausblick. Danach geht die Fahrt weiter zur anmutigen Stadt Zakynthos. Der Heilige Dionissios ist der Schutzpatron der Insel. Sie besuchen zuerst das Mausoleum des Dichters Solomos und den venezianischen Hafenplatz. Danach haben Sie Freizeit in Zakynthos-Stadt. Im Anschluss besuchen Sie die Kirche des Heiligen Dionissios. Fakultativ: Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit an einer Weinverkostung teilzunehmen. Rückfahrt zum Hotel

  10. 10. Tag Rückflug

    Fahrt zum Flughafen Zakynthos. Rückflug.